Datenschutzerklärung

Die Gesellschaft Survio ist sich dessen bewusst, dass ihre Kunden, Besucher, Benutzer und weitere Personen, die das Survio-System benutzen oder die Survio-Website besuchen, ihr Privatleben schätzen. Dieses Dokument (Datenschutzbestimmungen) beinhaltet wichtige Informationen, die die Verarbeitung der personenbezogenen Daten von unserer Gesellschaft betreffen.

Survio erlaubt sich deshalb, Sie über die Grundsätze und Verfahren bei der Verarbeitung personenbezogener Daten zu informieren. Diese Verarbeitung erfolgt im Einklang mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. 4. 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG („DSGVO“).

Die Regeln des Schutzes von personenbezogenen Daten schließen an die Bedingungen der Survio-Benutzung (weiter nur „Bedingungen“ genannt) an, die hier erhältlich sind.

Vorsicht: Im Falle etwaiger Unterschiede zwischen der englischen und tschechischen Version dieser Regeln des Schutzes von personenbezogenen Daten ist die englische Version entscheidend. Die englische Version ist unter www.survio.com erhältlich.

Im Text arbeitet man u. a. mit folgenden Begriffen: „Benutzer“, „Survio-Website/Fragebogen“, „Dritte Seite“, deren Definition in den Bedingungen angegeben ist.

Unter dem Begriff „Vertrag“ versteht Survio solche Rechtshandlung, auf deren Grundlage man sich verpflichtet, die Dienste entgeltlich oder kostenlos zu leisten.

Unter dem Begriff „Survio-System“ versteht Survio die Software, die es den Benutzern ermöglicht, die Erstellung von Fragebogen/Umfragen nach ihren Anforderungen zu realisieren.

I. Grundinformationen

Identifikations- und Kontaktangaben des Verantwortlichen: Survio s.r.o. (GmbH), IČO 28300785 (IdNr), Firmensitz: Brno, Hlinky 995/70, PLZ 603 00, Czech Republic, Kontaktadresse: Hlinky 78a, Brno, 603 00, Czech Republic, Gesellschaft eingetragen im Handelsregister beim Bezirksgericht in Brno, Abteilung C, Einlage 59684 (weiter auch „Survio“ oder „wir“ genannt), Kontakt-E-Mail: support@survio.com.

Datenschutzbeauftragter: Survio hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt, der Sie bei der Lösung von Datenschutzfragen unterstützt. Bei Bedarf können Sie ihn direkt kontaktieren. Für Anfragen zum Umgang mit personenbezogenen Daten oder für weitere Informationen zum Schutz personenbezogener Daten steht Ihnen der Datenschutzbeauftragte gerne zur Verfügung:

Name: Richard Žižka
Telefonnummer: +420 725 008 003
E-mail: support@survio.com

Übermittlung der personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation: Wenn Survio Ihre personenbezogenen Daten an Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt, stellt sie immer sicher, dass die Artikel 44 ff. der DSGVO eingehalten werden, und wir fordern ihre Einhaltung auch von den Verarbeitern der personenbezogenen Daten. Die Daten werden nur an Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt, die in der Lage sind, das Schutzniveau nach der DSGVO zu gewährleisten. Dieses Schutzniveau wird insbesondere durch den Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder die Anwendung von Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 Buchst. c) der DSGVO gewährleistet. 

Survio übermittelt keine personenbezogenen Daten an Drittländer oder internationale Organisationen, mit Ausnahme der Übermittlung von personenbezogenen Daten an den Verarbeiter Twilio Inc., 375 Beale Street, Suite 300, San Francisco, CA 94105, der den SendGrid Kundenservice betreibt. Dieser Verarbeiter gewährleistet das Datenschutzniveau entsprechend der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG, und zwar auf der Grundlage von Standardvertragsklauseln, siehe https://www.twilio.com/legal/data-protection-addendum.

Automatisierte individuelle Entscheidung: Survio führt weder Profilierung noch automatisierte individuelle Entscheidung durch.

Informationen über den Charakter der Datenübermittlung: Falls die personenbezogenen Daten zwecks Erfüllung eines Vertrags oder Rechtspflichten verarbeitet werden, ist die Übermittlung der Daten eine legitime Anforderung. Falls die personenbezogenen Daten aufgrund der Zustimmung von betroffener Person verarbeitet werden, ist die Übermittlung der Daten Vertragsanforderung.

Aufsichtsamt: Das Aufsichtsamt am Sitz von Survio ist das Amt für den Schutz der personenbezogenen Daten mit Sitz in Pplk. Sochora 27, 170 00 Praha 7, Czech Republic, E-Mail: posta@uoou.cz, Tel.: +420 234 665 125.

Zertifizierung: Survio erklärt, im Besitz des ISO / IEC 27001-Zertifikats zu sein, das garantiert, dass es die international anerkannten Standards für Informationssicherheitsmanagementsysteme erfüllt.

Survio tritt sowohl in der Position des Verantwortlichen hinsichtlich der personenbezogenen Daten als auch in der Position des Verarbeiters der personenbezogenen Daten auf. In der Position des Verantwortlichen tritt Survio in Bezug auf die personenbezogenen Daten von Benutzern oder natürlichen Personen auf, die die Survio-Website besuchen (Artikel II dieser Regeln). In Bezug auf die personenbezogenen Daten, die der Benutzer auf den Survio-Servern speichert (der Benutzer erstellt einen Fragebogen, in den die Befragten ihre personenbezogenen Daten einlegen), tritt Survio als Verarbeiter auf, denn sie gewährt dem Benutzer nur einen Datenraum für die Speicherung der Daten. Verantwortlicher hinsichtlich dieser personenbezogenen Daten ist der Benutzer selbst. (Artikel III dieser Bedingungen).

II. Survio als Verantwortlicher hinsichtlich der personenbezogenen Daten

Survio tritt in der Position des Verantwortlichen hinsichtlich der personenbezogenen Daten in Bezug auf die personenbezogenen Daten von Benutzern und natürlichen Personen auf, die die Survio-Website besuchen.

Warum verarbeitet Survio die personenbezogenen Daten?

Zwecks Erfüllung des Vertrags (insbesondere Vertragsschluss, Kommunikation mit dem Kunden), Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen vor dem Vertragsabschluss (Handlungen vor dem Vertragsabschluss) oder der Rechtspflichten (insbesondere Buchhaltung, Ausstellung und Erfassung von Steuerunterlagen) verarbeitet Survio vor allem folgende personenbezogene Daten: Vorname, Nachname, Bezeichnung, Identifikationsnummer, Steuerliche Identifikationsnummer, Wohnsitz/Firmensitz, Telefon, E-Mail.

Survio verarbeitet weiter die Daten, die sie vom Benutzer und weiteren natürlichen Personen dadurch gewinnt, dass sie das Survio-System benutzen oder die Survio-Website besuchen: Cookie-Dateien, Protokoll-Dateien, (IP-Adresse, bzw. andere Online-Identifikatoren). Diese personenbezogenen Daten verarbeiten wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen oder Ihrer Einstimmung.

Aufgrund berechtigter Interessen oder mit Ihrer Zustimmung verarbeitet Survio: E-Mail, Telefonnummer (Versand von Geschäftsnachrichten – Newsletter per E-Mail und SMS für Direktmarketing).

Falls Survio andere als im Artikel angegebene Daten (eventuell für andere Zwecke) verarbeiten will, kann sie das nur aufgrund gültig erteilter Zustimmung mit Verarbeitung der personenbezogenen Daten tun. Die Zustimmung mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten muss auf einer selbstständigen Liste erteilt werden.

Survio erklärt, dass sie die Zahlungsangaben der Benutzer nicht verarbeitet. Alle Zahlungsangaben werden von einem Dritten verarbeitet, und zwar von der Gesellschaft Cleverbridge AG, mit Firmensitz in Gereonstr. 43-65, 50670 Köln, Bundesrepublik Deutschland.

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten von Mitarbeitern sind in einer gesonderten internen Regelung enthalten.

Als Verantwortlicher für die personenbezogenen Daten verarbeitet Survio keine personenbezogenen Daten von Nutzern, die gemäß Artikel 9 der DSGVO zu besonderen Kategorien personenbezogener Daten gehören.

Für wie lange verarbeitet Survio die Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie ein Rechtsgrund für ihre Speicherung besteht, anschließend werden die Daten unverzüglich gelöscht.

Die personenbezogenen Daten der Benutzer (Name, E-Mail, Anschrift) werden in der Zeit der Existenz von Vertragsverhältnis und nachfolgend noch 5 Jahre ab Abschluss des Vertragsverhältnisses verarbeitet.

Personenbezogene Daten, die zur Erfüllung von Pflichten aus besonderen gesetzlichen Vorschriften verarbeitet werden, werden von Survio für die von den einschlägigen Rechtsvorschriften vorgegebene Dauer verarbeitet. Dies sind beispielsweise gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder Dokumentationspflichten. Hierbei handelt es sich insbesondere um zivil-, handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten. Entfällt die Pflicht zur Vorratsdatenspeicherung, werden die personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht.

Woher gewinnt Survio die personenbezogenen Daten?

Die personenbezogenen Daten gewinnen wir direkt von den betroffenen Personen beim Abschluss des Vertrages. Wir informieren die betroffenen Personen immer, welche von den personenbezogenen Daten sie für die Zwecke der Erfüllung des Vertrages übermitteln müssen.

Website-Besuch:

Beim Besuch der Website erhebt und verarbeitet Survio folgende Arten von Daten, die gespeichert werden: Browsertyp und -sprache, IP-Adresse des zugreifenden Computers, Serveranfragen inkl. Zeitinformationen und Verlinkungs-URL (d. h. die Adresse der vorherigen Website, wenn Sie von dieser durch Anklicken des Links auf die Survio-Website gelangt sind).

Diese Informationen sind notwendig, um die Webseite korrekt anzuzeigen. Darüber hinaus können sie bei Bedarf auch verwendet werden, um die Website sicher zu halten (z. B. um Hackerversuche zu verhindern). Die IP-Adresse und die Browsersprache werden ferner verwendet, um entsprechende Spracheinstellungen für unsere Website zu gestalten. Die verweisende URL wird in anonymisierter Form zu statistischen Zwecken verwendet. Aus Gründen der technischen Sicherheit und insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf den Survio-Server werden derartige Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) der DSGVO verarbeitet.

Kundenbetreuung, Beantwortung von Fragen und technischer Support:

Verwenden Sie die Survio-Website, um Fragen zu stellen oder technischen Support anzufordern.

Die Kontakt-E-Mail oder das nach dem Login verfügbare Formular dient der Eingabe der für die Kommunikation notwendigen Daten (E-Mail-Adresse oder Telefonnummer) und zum Verfassen einer Nachricht (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) und b) der DSGVO). Diese Informationen werden verwendet, um die Kundenbeziehungen (Kontaktverlauf) zu verwalten und Ihre Frage zu beantworten/technischen Support zu leisten.

Wenn eine individuelle Lösung erforderlich ist, insbesondere im Falle eines Ersuchens um telefonische Beratung, können Sie aufgefordert werden, die erforderlichen Daten anzugeben, die Survio verarbeitet, um dem einzelnen Kunden einen angemessenen Support zu bieten. Dies können insbesondere sein: Vorname, Nachname, Mitarbeiterposition bei einem Firmenkunden.

Sie können auch zwecks der Bereitstellung der Kundenbetreuung von Survio kontaktiert werden. Bei Interesse an einer Teilnahme oder Anpassung der Survio-Dienste Ihren Bedürfnissen, werden Sie möglicherweise aufgefordert, Kontaktinformationen anzugeben, insbesondere zu: Vorname, Nachname, Mitarbeiterposition im Falle eines Firmenkunden.

Survio hält sich bei der Nutzung aller Kommunikationskanäle an den Grundsatz einer Mindestdatenmenge, sodass Sie nur die Daten eingeben müssen, die es braucht, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihr Anliegen bearbeiten zu können.

Darüber hinaus wird aus Gründen der technischen Sicherheit und zur Abwehr von Angriffsversuchen Ihre IP-Adresse verarbeitet.

Vertragsabschluss:

Kontakt- und Rechnungsinformationen werden benötigt, um die Bestellung zu bearbeiten.

Ihre im Rahmen der Bestellung angegebenen Daten werden von Survio nur zum Zwecke der Abwicklung oder Erfüllung des Vertragsverhältnisses verarbeitet, Artikel 6 Abs. 1 Buchst. b) der DSGVO, sofern sie nicht ausdrücklich für andere Zwecke übermittelt wurden.

Dem Grundsatz der Datenminimierung und Vermeidung unnötiger Daten wird dadurch Rechnung getragen, dass nur die Informationen angegeben werden, die Survio zur Vertragserfüllung oder zur Erfüllung seiner vertraglichen Pflichten (d. h. Name, ID-Nummer, Adresse, E-Mail-Adresse) zwingend benötigt oder zu deren Verfügung Survio gesetzlich verpflichtet ist. Survio verarbeitet Ihre Zahlungsdaten in keiner Weise, Sie übermitteln diese Informationen lediglich an die cleverbridge AG, siehe unten.

Aus technischen und Sicherheitsgründen wird auch Ihre IP-Adresse verarbeitet. Selbstverständlich können Sie weitere Angaben zu Ihrer Person machen, diese Angaben sind jedoch freiwillig.

Newsletter:

Wenn Sie den Newsletter abonniert haben, erheben und verarbeiten wir folgende Daten: Anschrift, Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse.

Zu statistischen Zwecken führen wir auch ein anonymes Tracking von Links durch.

Registrierung / Kundenkonto:

Auf unserer Website bieten wir den Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren.

Die Registrierung ist daher entweder zur Erfüllung des Vertrages (über den Survio-Onlineshop) mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, Art. 6 Abs. 1 Buscht. a, b) der DSGVO.

Gleichzeitig hält sich Survio an den Grundsatz der Datenminimierung und Vermeidung unnötiger Daten, sodass bei der Registrierung nur die notwendigen Felder als Pflichtfelder gekennzeichnet werden. Dies sind zum Beispiel die E-Mail-Adresse und das Passwort inklusive der Passwortwiederholung. Andere Felder sind optional und als solche gekennzeichnet.

Durch die Registrierung auf der Survio-Website wird zudem die IP-Adresse des Nutzers, das Datum und die Uhrzeit der Registrierung (technische Daten im Hintergrund) gespeichert. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Registrieren", um die Erstellung Ihres Kundenkontos abzuschließen.

Warnung: Ihr Passwort wird bei uns verschlüsselt gespeichert. Survio-Mitarbeiter können dieses Passwort nicht lesen. Daher können sie Ihnen keine Informationen geben, wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben. Nutzen Sie in diesem Fall die Funktion „Passwort vergessen“, die Ihnen ein automatisch generiertes neues Passwort per E-Mail zusendet.

Zahlungssysteme:

Survio nutzt die Dienste eines externen Partners - eines Dritten, der cleverbridge AG, um Ihre Zahlungen vorzuarbeiten und abzuwickeln. Nach dem Grundsatz der Datensparsamkeit verarbeitet Survio in keiner Weise Zahlungsdaten, die Sie nur der cleverbridge AG mitteilen.

Details zum Datenschutz bei der cleverbridge AG finden Sie unter https://www.cleverbridge.com/.

Anfrage zur Produktdemonstration:

Survio bietet Produktbewerbern die Möglichkeit, das Produkt zu demonstrieren. Bei der Beantragung einer Demonstration erfragt Survio Informationen über den Antragsteller, um eine Demonstration vorzubereiten und durchzuführen. Aus diesem Grund verarbeitet Survio folgende Daten des Antragstellers: Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geschäftsfeld, Positionsbezeichnung, Anzahl der Mitarbeiter.

III. Survio als Verarbeiter der personenbezogenen Daten

Survio gewährt dem Benutzer einen Datenraum für Zwecke der Speicherung von Daten, die im Rahmen des Survio-Systems betrieben werden, und zwar auf den Survio-Servern. Ein Bestandteil von Daten des Benutzers können auch die personenbezogenen Daten natürlicher Personen sein. In Bezug auf die personenbezogenen Daten, die der Benutzer auf unseren Servern speichert (personenbezogene Daten von Befragten), treten wir als Verarbeiter personenbezogener Daten auf. Verantwortlicher hinsichtlich dieser personenbezogenen Daten ist der Benutzer selbst.

Anmerkung für Benutzer

Falls Sie mittels der Fragebogen die personenbezogenen Daten von natürlichen Personen sammeln werden, werden Sie Verantwortlicher hinsichtlich der personenbezogenen Daten und sind dazu verpflichtet, alle Regeln des Schutzes von personenbezogenen Daten zu beachten, die DSGVO und weitere ähnliche Rechtsvorschriften betreffen. Survio trägt keine Verantwortung für Verletzung des Schutzes von personenbezogenen Daten seitens der Benutzer.

Wichtige Auskunft für die Befragten

Die Nutzung des Survio-Systems kann den Grundsätzen und Regeln eines konkreten Benutzers unterliegen, wenn die Benutzer solche Grundsätze haben. Benutzer können direkt im Fragebogen auf ihre Richtlinien verweisen. Wenn Sie den Benutzern Ihre personebezogenen Daten gewähren, wenden Sie sich mit den Fragen zum Schutz der personenbezogenen Daten direkt an den Benutzer, denn dieser ist in der Position des Verantwortlichen hinsichtlich der personenbezogenen Daten. Wir können nicht für die Grundsätze des Schutzes von personenbezogenen Daten oder Methoden der Sicherung, die der Benutzer verwendet, verantwortlich sein.

Survio ist nicht berechtigt, Informationen über ihre Benutzer (Verantwortliche für die Verarbeitung personenbezogenen Daten) zu veröffentlichen. Wenn Sie beim Ausfüllen des Fragebogens Ihre personenbezogenen Daten angegeben haben, haben Sie das Recht, den Benutzer über Survio zu kontaktieren, um seiner Informationspflicht nachzukommen. Es wird Sie darüber informieren, dass Survio Ihre Anfrage an den Benutzer weitergeleitet hat. Survio ist nicht dafür verantwortlich, dass der Benutzer die Anfrage akzeptiert. Für den Fall, dass Ihre Anfrage nicht zufriedenstellend gelöst wurde, haben Sie die Möglichkeit, die Löschung der personenbezogenen Daten nach Maßgabe der DSGVO zu verlangen.

Zu welchem Zweck verarbeitet Survio die Daten und wie geht sie mit ihnen um?

Survio führt mit den Daten des Benutzers sowie mit personenbezogenen Daten keine Operationen durch. Sie speichert sie nur auf den Servern, greift in sie keinesfalls ein, ändert sie nicht, macht sie nicht zugänglich, gibt sie nicht an dritte Seiten weiter (außer den Fällen, wenn die Staatsorgane im Einklang mit dem Gesetz die Veröffentlichung brauchen), falls im Vertrag nicht etwas anderes angegeben ist. Der einzige Zweck des Umgangs mit diesen personenbezogenen Daten ist ihre Aufbewahrung und die Möglichkeit des Zugänglichmachens für den Benutzer.

Welche personenbezogenen Daten werden von Survio verarbeitet?

Wir verarbeiten nur solche personenbezogenen Daten von Befragten, die mittels des Survio-Fragebogens auf den Survio-Servern gespeichert werden, d. h. die Daten, die die Endbenutzer in die Fragebogen im Survio-System eintragen. Es kann sich vor allem um Vor- und Nachnamen, Geschlecht, Alter, Arbeitsposition, Adresse des Wohnortes, E-Mail usw. handeln.

Für den Fall, dass Daten besonderer Datenkategorien auf Survio-Servern gespeichert werden, ist der Benutzer für die Rechtmäßigkeit der Erhebung und Verarbeitung dieser Daten gemäß der DSGVO und der nationalen Gesetzgebung verantwortlich. Survio behält sich das Recht vor, solche personenbezogenen Daten von seinen Servern zu entfernen, wenn die Bedingungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten besonderer Kategorien nicht eingehalten werden. Vor der Löschung der personenbezogenen Daten der Befragten kontaktiert Survio den Benutzer mit einer Bitte um Berichtigung.

Für wie lange verarbeitet Survio die personenbezogenen Daten?

Survio verarbeitet die personenbezogenen Daten für die Dauer der Existenz des Vertragsverhältnisses mit dem Benutzer. Nach der Auflösung des Kontos seitens des Benutzers werden alle gespeicherten Daten gelöscht. Die Benutzer haben das Recht, jederzeit während des Vertragsverhältnisses die Löschung der Daten zu verlangen. Im Falle des Eingangs einer Aufforderung des Benutzers bezüglich der Löschung von Daten, wird Survio alle Daten unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 15 Tagen nach Erhalt dieser Aufforderung löschen.

IV. Die Empfänger von personenbezogenen Daten

Survio übergibt die personenbezogenen Daten keinen anderen Verantwortlichen. Die Verarbeiter von personenbezogenen Daten sind:

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten können die Verarbeiter nur aufgrund des Vertrags über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durchführen, d. h. mit Garantien der organisatorisch-technischen Sicherung dieser Daten und mit Bestimmung von Zwecken der Verarbeitung, wobei die Verarbeiter die Daten nicht zu anderen Zwecken benutzen dürfen.

Die personenbezogenen Daten können unter bestimmten Bedingungen verschiedenen Staatsorganen (Gerichten, Polizei, Notaren, Finanzämtern usw.) im Rahmen ihrer gesetzlichen Kompetenzen zugänglich gemacht werden. Die Daten können noch anderen Subjekten im durch spezielles Gesetz bestimmten Umfang gewährt werden.

V. Methoden der Datensicherung

Zum Zwecke der Sicherung der Daten des Benutzers gegen ihr widerrechtliches oder zufälliges Veröffentlichen nutzt Survio angemessene und passende technische sowie organisatorische Maßnahmen.

Technische Maßnahmen bestehen in der Anwendung von Technologien, die den unberechtigten Zugang von dritten Personen zu den Daten des Benutzers verhindern, insbesondere die Verwendung von Firewalls, aktualisierten Antivirenprogrammen usw. Zum Zwecke des maximalen Schutzes benutzt Survio die Verschlüsselung der Daten des Benutzers sowie der Endbenutzer, und zwar vor allem die Verschlüsselung der Passwörter für die Anmeldung in das Survio-System und aller Daten, die auf den Servern gespeichert werden. Survio verwendet für die Datenübertragung eine TLS/SSL-Verschlüsselung (Transport Layer Security / Secure Socket Layer). Der Zugang zu Bereichen mit einer hohen Konzentration der Verarbeitung personenbezogener Daten wird durch elektronische Sicherheitssysteme geschützt.

Die organisatorischen Maßnahmen bilden einen Satz von Verhaltensregeln unserer Mitarbeiter und sind in den internen Vorschriften von Survio eingearbeitet, die wir aus Sicherheitsgründen für vertraulich halten. Die Verfahren basieren ausschließlich auf dem „need to know“-Prinzip, wodurch Survio die Anzahl der Personen beschränkt, die Zugang zu personenbezogenen Daten haben und die mit personenbezogenen Daten umgehen können. Alle Zugriffe der Mitarbeiter auf personenbezogene Daten sowie der Umgang mit diesen werden überwacht.

Survio achtet darauf, dass im Falle der Platzierung von Servern im Datenzentrum, das von der dritten Person betrieben wird, ähnliche technische und organisatorische Maßnahmen auch bei dieser dritten Person eingeführt werden.

Alle Daten werden nur auf Servern in der Europäischen Union oder in Ländern platziert, die einen gleichwertigen Schutz der personenbezogenen Daten wie die Tschechische Republik garantieren.

VI. Rechte der betroffenen Personen

Als betroffene Person haben Sie:

VII. Cookie-Dateien und Protokoll-Dateien

Survio benutzt Cookie-Dateien. Es handelt sich um kleine Textdateien, die den Benutzer der Website www.survio.com identifizieren und seine Benutzeraktivitäten aufnehmen. Der Text in einer Cookie-Datei besteht oft aus einer Reihe von Nummern und Buchstaben, die eindeutig den Computer des Benutzers identifizieren. Sie gewähren aber keine konkreten personenbezogenen Informationen über den Benutzer. Das Cookie enthält normalerweise den Domänennamen, von dem es gesendet wurde, Altersinformationen und eine alphanumerische Kennung.

Die Website www.survio.com identifiziert automatisch die IP-Adresse des Benutzers. Die IP-Adresse ist eine dem Computer nach dem Anschluss an das Internet automatisch zugeteilte Nummer. Alle diese Informationen werden durch einen Server registriert, der weitere Verarbeitung von Daten ermöglicht. Darüber hinaus erfasst Survio die Anfrage des Browsers und den Zeitpunkt der Anfrage, den Status und die innerhalb dieser Anfrage übertragene Datenmenge. Sie sammelt auch Informationen über Ihren Browser und das Betriebssystem Ihres Computers und deren Versionen. Es zeichnet auch die Websites auf, von denen Sie auf die Survio-Website zugegriffen haben. Die IP-Adresse Ihres Computers wird nur so lange gespeichert, wie die Seite genutzt wurde und für die nächsten drei Monate. Nach deren Ablauf wird die IP-Adresse gelöscht oder durch Kürzung anonymisiert.

Diese Informationen werden von Survio verwendet, um die Website zu betreiben, insbesondere um Fehler zu erkennen und zu beheben, um die Nutzung der Website festzustellen und um Anpassungen oder Verbesserungen vorzunehmen. Dies sind die Zwecke, für die Survio ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO hat.

Der Charakter von Cookies

Survio verwendet aufgrund ihres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO) technisch notwendige Cookies, die für den Betrieb der Website und deren Funktionsfähigkeit erforderlich sind. Es verwendet zwei Arten von Cookies, permanente und einmalige. Ein permanentes Cookie verbleibt auch nach dem Schließen Ihres Browsers auf Ihrer Festplatte. Bei weiteren Besuchen der Website www.survio.com können vom Browser dauerhafte Cookies verwendet werden. Permanente Cookies können gelöscht werden. Einmalige Cookies sind temporär und werden gelöscht, sobald Sie Ihren Browser schließen.

Darüber hinaus verwendet Survio mit Ihrer Zustimmung zusätzliche Cookies. Diese Cookies ermöglichen ihm eine Analyse der Benutzung unserer Website durch die Benutzer. Survio kann somit den Inhalt der Website nach den Bedürfnissen des Besuchers erstellen. Cookies ermöglichen es Survio auch, die Wirksamkeit einer bestimmten Werbung zu messen und diese beispielsweise nach den Interessen des Benutzers zu platzieren. Survio benötigt Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) der DSGVO). Sofern Sie hier Ihre Einwilligung erteilt haben, können Sie diese selbstverständlich jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Survio verwendet die CookieYes Consent Management-Plattform, um Ihre Einwilligung einzuholen und zu verwalten. Sie wird von CookieYes Limited, 3 Warren Yard, Wolverton Mill, Milton Keynes, England, MK12 5NW, United Kingdom betrieben. Die CookieYes Consent Management-Plattform verwendet JavaScript, um Geräteinformationen, Browserinformationen, anonymisierte IP-Adresse, Login- und Logout-Informationen, Datum und Uhrzeit des Besuchs, URL-Anfragen, Site-Pfad und geografischen Standort zu sammeln. Dieses JavaScript ermöglicht es CookieYes Limited, Benutzer über bestimmte Marken und Webtechnologien auf unserer Website zu informieren und deren Einwilligung einzuholen, zu verwalten und zu dokumentieren. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. c der DSGVO, Survio ist gesetzlich zum Nachweis der Einwilligung verpflichtet (gemäß Art. 7 Abs. 1 DSGVO). Das Ziel ist, die Präferenzen der Benutzer zu kennen und entsprechend umzusetzen und rechtlich zu dokumentieren. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Protokollierung nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Einwilligungsdaten (Einwilligung und Widerruf) werden für die Dauer von drei Jahren gespeichert. Die Daten werden dann unverzüglich gelöscht oder auf Wunsch in Form eines Datenexports an die zuständige Behörde übermittelt. Der Benutzer kann die Ausführung von JavaScript jederzeit durch entsprechende Einstellungen seines Browsers dauerhaft verhindern, was auch die Ausführung von JavaScript durch CookieYes Limited verhindern würde. Weitere Informationen zum Datenschutz von CookieYes Limited finden Sie unter: https://www.cookieyes.com/privacy-policy/

Warnung: Wenn Sie optionale Cookies deaktivieren, sind möglicherweise nicht alle Funktionen der Survio-Website vollumfänglich nutzbar.

Warum benutzt Survio Cookies?

Cookie-Dateien und ähnliche Technologien dienen zu mehreren Zwecken:

Auf der Website www.survio.com können auch Cookie-Dateien von Dritten platziert werden. Es kann beispielweise deshalb sein, dass wir den Dritten z. B. mit einer Analyse der Website beauftragt haben. Survio nutzt folgende Anbieter von Diensten:

Google Analytics

Survio verwendet auf ihrer Website das Tracking-Tool Google Analytics der Google Ireland Limited, Google Gordon House Building, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland. Auf diese Weise werden Ihre Interaktionen als Benutzer mit der Survio-Website erfasst und systematisch ausgewertet.

Dabei werden Ihre folgenden Daten gespeichert:

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst a) der DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

Der Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google Analytics ist die Analyse der Interaktion der Besucher der Survio-Website mit der Survio-Website. Durch die Auswertung der hier gewonnenen Daten kann Survio sein Angebot optimieren und den Nutzerkomfort erhöhen.

Survio löscht oder anonymisiert die von Google Analytics erfassten Daten, wenn sie für seine Zwecke nicht mehr benötigt werden. Dies erfolgt nach 26 Monaten.

Dieser Dienst kann die gesammelten Daten an ein anderes Land übermitteln. Survio weist darauf hin, dass dieser Dienst Daten außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums sowie an Länder übermitteln kann, die kein angemessenes Datenschutzniveau bieten. Bei einer Datenübermittlung in die USA besteht die Gefahr, dass Ihre Daten ohne Rechtsbehelfe von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, an die die Daten übermittelt werden. Dies kann zu verschiedenen Zwecken erfolgen, beispielsweise zur Speicherung oder Verarbeitung. Survio ergreift jedoch Maßnahmen, die nach dem Datenschutzgesetz nach Art. 44 ff. der DSGVO möglich und erforderlich sind, um das Datenschutzniveau in Drittstaaten zu gewährleisten.

Google Tag Manager

Die Survio-Website verwendet den Google Tag Manager der Google Ireland Limited, Google Gordon House Building, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland. Dank dieses Dienstes ist es möglich, Tags auf einer Website über die Benutzeroberfläche zu verwalten. Das Tag Manager-Tool selbst (das Tags implementiert) ist eine Domain, die keine Cookies verwendet. Das bedeutet: Es werden grundsätzlich keine Cookies verwendet und keine personenbezogenen Daten erhoben. Google Tag Manager führt andere Tags aus, die Daten sammeln können. Der Google Tag Manager greift jedoch nicht darauf zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags gültig, die zusammen mit Google Tag Manager implementiert werden.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.google.de/tagmanager/use-policy.html.

Darüber hinaus umfasst Google Tag Manager die folgenden Unterdienste (Eloqua, LinkeIn Insight Tag, Hotjar, Google Ads Remarketing, Google Ads Conversion Tracking, Facebook Pixel) und Google Tag Manager und die Unterdienste werden mit Ihrer Einwilligung verknüpft (Artikel 6 Abs. 1, Buchst. a) der DSGVO). Die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Beschreibung der einzelnen Teilleistungen. Wenn Sie einen Unterdienst anfechten, wird dieser Streit automatisch an die anderen in Google Tag Manager enthaltenen Unterdienste weitergegeben.

Diese Dienste können Daten in ein anderes Land außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums sowie in Länder übertragen, die kein angemessenes Datenschutzniveau bieten. Bei einer Datenübermittlung in die USA besteht die Gefahr, dass Ihre Daten ohne Rechtsbehelfe von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden. Wir ergreifen jedoch Maßnahmen, die nach dem Datenschutzgesetz gem. Art. 44 ff. der DSGVO möglich und erforderlich sind , um das Datenschutzniveau in Drittstaaten zu gewährleisten.

Microsoft

Cookies werden von der Microsoft Corporation gesetzt.

CookieYes

Die von CookieYes Limited gesetzten Cookies dienen der Kontrolle:

Cloudflare

Cookies werden von Cloudflare, Inc. gesetzt.

LinkedIn

Cookies werden von der LinkedIn Corporation gesetzt.

G2Crowd

G2.com, Inc. Dieses Cookie wird verwendet, um Sitzungsinformationen eines Benutzers mit einer eindeutigen Sitzungs-ID zu speichern. Speichert Informationen wie Referrer, Zielseite (landing page) und mehr.

Facebook

Cookies werden von Facebook, Inc. gesetzt.

Dieses Cookie wird verwendet:

Datadog

Cookies werden von Datadog, Inc. gesetzt. Der RUM SDK-Browser verwendet Cookies, um Sitzungsinformationen zu speichern und die Sitzung des Benutzers auf verschiedenen Websites zu verfolgen. Dies sind Erstanbieterdateien (die in Ihrer Domain eingestellt wurden), die nicht für das seitenübergreifende Tracking verwendet werden. Mehr unter: https://docs.datadoghq.com/real_user_monitoring/browser/troubleshooting/#rum-cookies

Sklik

Cookies werden von Seznam.cz, a.s. gesetzt.

Einstellung von Cookies

Die meisten Web-Browser nehmen Cookie-Dateien automatisch auf. Es ist jedoch möglich, solche Bedienungselemente auszunutzen, die die Blockierung oder Entfernung von Cookies ermöglichen. Die Benutzer der Website www.survio.com sind berechtigt, ihren Browser so einzustellen, dass die Benutzung von Cookie-Dateien an ihrem Computer verhindert wird.

Die Anweisungen zur Blockierung oder Entfernung von Cookie-Dateien kann man in der Regel in Grundsätzen des Schutzes von personenbezogenen Daten oder in der Dokumentation der Hilfedatei einzelner Browser finden.

Protokoll-Dateien

Der Browser des Benutzers meldet automatisch einige Informationen bei jeder Abbildung der Website www.survio.com. Bei Registrierung auf der Website www.survio.com oder bei dem Gehen darauf registrieren die Server bestimmte Informationen, die der Webbrowser bei jedem Besuch der Website absendet. Diese Server-Protokolle (sog. Logdateien) können Informationen enthalten, wie z. B. Web-Anforderung, IP-Adresse, Typ des Web-Browsers, Sprache des Browsers, verweisende Seiten /Ausgangsseiten und URL, Typ der Plattform, Anzahl der Klicken, Bezeichnungen der Domänen, Eingangsseiten, Anzahl der gesehenen Seiten, Reihenfolge dieser Seiten, die verbrachte Zeit auf bestimmten Seiten, Datum und Zeit der angegebenen Anforderung, eine oder mehr Cookie-Dateien, die eindeutig den Web-Browser identifizieren können.

VIII. Angewandte Legislative des Schutzes von personenbezogenen Daten

Survio erklärt, dass sie bei der Gewährung des Schutzes von personenbezogenen Daten vor allem folgende Rechtsvorschriften befolgt:

Legislative der Europäischen Union

Sämtliche Legislative, die auf dem Artikel 16 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union und dem Artikel 7 und 8 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union beruht, und zwar:

Legislative des Europarates

Legislative der Tschechischen Republik

Soziale Netzwerke

Survio ist in sozialen Netzwerken vertreten, um mit dort eingeloggten Kunden, Interessenten und Benutzern kommunizieren und sie dort über Angebote informieren zu können.

Bitte beachten Sie, dass Sie diese Plattformen und deren Funktionen auf eigene Gefahr benutzen. Dies gilt insbesondere für die Benutzung interaktiver Funktionen (z. B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Survio weist auch darauf hin, dass Ihre Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden können.

Darüber hinaus können Ihre Daten zu Marktforschungs- und Werbezwecken verarbeitet werden. Auf diese Weise können z. B. durch Ihr Benutzungsverhalten und späteres Interesse Benutzungsprofile erstellt werden. Beispielsweise können Werbungen, die wahrscheinlich Ihren Interessen entsprechen, auf der Plattform aktiviert oder deaktiviert werden. Zu diesem Zweck werden in der Regel sogenannte Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Unabhängig davon können in Nutzungsprofilen auch Daten gespeichert werden, die nicht direkt von Ihrem Endgerät erhoben wurden (insbesondere, wenn Sie Mitglied der jeweiligen Plattform und dort eingeloggt sind).

Als Anbieter dieses Informationsdienstes erhebt und verarbeitet Survio darüber hinaus keine weiteren Daten über Ihre Benutzung seines Dienstes.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Benutzer erfolgt auf Grundlage der berechtigten Interessen von Survio an einer effektiven Benutzerinformation und Kommunikation mit den Benutzern gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f) der DSGVO.

IX. Schlussbestimmungen

Der Benutzer bestätigt durch den Abschluss des Vertrags, dass es er mit diesen Regeln des Schutzes von personenbezogenen Daten bekannt gemacht wurde.

Diese Regeln des Schutzes personenbezogener Daten kann Survio im Bedarfsfall aktualisieren. Aktuelle Version der Regeln des Schutzes personenbezogener Daten wird immer auf der Website www.survio.com zugänglich sein. Falls es in diesen Regeln des Schutzes personenbezogener Daten zu einer wesentlichen Änderung in Methoden des Umgangs mit personenbezogenen Daten kommt, informiert Survio die Benutzer so, dass sie vor der Implementierung dieser Änderungen die Information sichtlich veröffentlicht. Wir empfehlen, die Regeln des Schutzes personenbezogener Daten beim Nutzen des Survio-System oder der Website www.survio.com durchlaufend zu kontrollieren.

Letzte Änderung 26. August 2021.

Bei Survio anmelden

Anmelden

Passwort vergessen?

Digicert

Registrierung

Umfrage erstellen

Digicert