ACHTUNG: Dies ist eine Umfrage Vorschau, eingereichte Antworten werden nicht gespeichert. Klicken Sie hier, die Umfrage zu ausfüllen.

Unterstützungsangebote im Arbeitsleben für Menschen mit Asperger Autismus

Antworten-Sammlung wurde erfolgreich abgeschlossen.

Sehr geehrte/r Teilnehmer/in, wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserer Umfrage. Wir sind drei Studentinnen der Universität Dortmund. Durch diese Umfrage möchten wir erfahren, welche Unterstützungsangebote es für erwachsene Aspergerautisten und Autistinnen im Arbeitsleben gibt und ob diese genutzt werden. Die Beantwortung aller Fragen dauert etwa zehn Minuten. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden vertraulich behandelt und sind anonym. Die Teilnahme an der Umfrage ist selbstverständlich freiwillig, wir bedanken uns herzlich dafür!Bei Fragen melden Sie sich gerne per Mail bei loredana.kuballa@tu-dortmund.de

Bitte geben Sie an, wie alt Sie sind
Antwort erforderlich

Bitte geben Sie Ihr Geschlecht an
Antwort erforderlich

Welche Diagnose aus dem Autistischen Spektrum haben Sie? (Mehrfachauswahl möglich)
Antwort erforderlich

Trifft eine oder mehrere dieser Beeinträchtigungen auf Sie zu? (Mehrfachauswahl möglich)
Antwort erforderlich

Wie ist Ihre derzeitige berufliche Situation? (Mehrfachauswahl möglich)
Antwort erforderlich

Was ist Ihr höchster Bildungsabschluss?
Antwort erforderlich

Welche Unterstützungsmöglichkeiten für die Teilhabe auf dem Arbeitsmarkt kennen Sie?
Antwort erforderlich

Kenne ich
Kenne ich nicht
Gestaltung des Arbeitsplatzes (z.B. reizarm, Rückzugsort, TEACCH Methode)
Berufliches Assessmentverfahren (z.B. Gespräch über Wünsche, Fähigkeiten, Möglichkeiten)
Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme
Entlasstraining nach der Ausbildung
Job Coaching
Studienbegleitung/ Studenassistenz
Achtsamkeits-/ Entspannungstraining
Soziales Kompetenztraining/ Maßnahmen zur Förderung der sozialen Integration

Wie häufig haben Sie diese Unterstützungsmöglichkeiten in Anspruch genommen?
Antwort erforderlich

nie
einmal jährlich
monatlich
wöchentlich
täglich
Gestaltung des Arbeitsplatzes (z.B. reizarm, Rückzugsort, TEACCH Methode)
Berufliches Assessmentverfahren (z.B. Gespräch über Wünsche, Fähigkeiten, Möglichkeiten)
Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme
Entlasstraining nach der Ausbildung
Job Coaching
Studienbegleitung/ Studienassistenz
Achtsamkeits-/ Entspannungstraining
Soziales Kompetenztraining/ Maßnahmen zur Förderung der sozialen Interaktion

Welche weiteren Unterstützungsmöglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt kennen Sie? Wie häufig haben Sie diese in Anspruch genommen?

Noch 1500 Zeichen übrig

Welche Erfahrungen haben Sie mit der Gestaltung des Arbeitsplatzes gemacht? (Hilfreich/nicht hilfreich? Warum?)

Noch 1500 Zeichen übrig

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem beruflichen Assessmentverfahren gemacht? (Hilfreich/nicht hilfreich? Warum?)

Noch 1500 Zeichen übrig

Welche Erfahrungen haben Sie mit der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme gemacht? (Hilfreich/nicht hilfreich? Warum?)

Noch 1500 Zeichen übrig

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Entlasstraining nach der Ausbildung gemacht? (Hilfreich/nicht hilfreich? Warum?)

Noch 1500 Zeichen übrig

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Job Coaching gemacht? (Hilfreich/nicht hilfreich? Warum?)

Noch 1500 Zeichen übrig

Welche Erfahrungen haben Sie mit der Studienbegleitung gemacht? (Hilfreich/nicht hilfreich? Warum?)

Noch 1500 Zeichen übrig

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Achtsamkeits-/ Entspannungstraining gemacht? (Hilfreich/nicht hilfreich? Warum?)

Noch 1500 Zeichen übrig

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem sozialen Kompetenztraining gemacht? (Hilfreich/nicht hilfreich? Warum?)

Noch 1500 Zeichen übrig