Auswertung THC 2018

Einsatz von Cannabisarzneimitteln in der Schmerz- und Palliativmedizin Gemeinsame Online-Umfrage Berufsverband der Ärzte und Psychologischen Psychotherapeuten in der Schmerz- und Palliativmedizin in Deutschland e.V. (BVSD), Deutscher Schmerzgesellschaft e.V. (DSG) und Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS)

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

in der täglichen Praxis gewinnen Cannabisarzneimittel immer mehr an Bedeutung, sowohl in der Schmerz - als auch in der Palliativmedizin, aber auch darüber hinaus.

Mit der folgenden Online-Umfrage, die sich auf Ihre Erfahrungen bei der Verordnung von Cannabinoiden bezieht, wollen wir uns einen Überblick aus ärztlicher Sicht mit folgenden Fragen verschaffen:

a) Wer verschreibt Cannabis, wo, welches Cannabisarzneimittel, bei welchen Indikationen?

b) Wer verschreibt es nicht mehr?

c) Welche berufsrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Probleme befürchten Sie oder sind bei der Verordnung mit Cannabinoiden aufgetreten?

Ihre Antworten werden nach streng wissenschaftlichen Kriterien behandelt. Ein Rückschluss der Untersuchungsergebnisse auf einzelne Personen ist somit nicht möglich.

Bitte bearbeiten Sie jede einzelne Aussage und lassen Sie keine aus. Bei den folgenden Fragen gibt es keine "richtigen" oder "falschen" Antworten.

Antworten Sie bei der Bearbeitung des Fragebogens so, wie es Ihrer Person am ehesten entspricht.

Achtung! Bevor Sie mit der Umfrage beginnen: Sie benötigen eine Medikamenten-Statistik Ihrer Cannabisarzneimittelverordnungen für das 1.Quartal 2018 (Anzahl) sowie die Anzahl der behandelten Patienten zur Beantwortung einiger Kernfragen!

Erst wenn Sie diese Statistik zur Hand haben, bitten wir Sie mit dem Fragebogen zu beginnen.

Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Teilnahme. Bitte machen Sie auch weitere Kolleginnen und Kollegen, die Cannabisarzneimittel verschreiben, auf diese Umfrage aufmerksam!

Das Ausfüllen dieser Online-Umfrage wird ca. 20 Minuten in Anspruch nehmen. Alle Ihre Datenangaben werden vertraulich behandelt und bleiben anonym. Daten werden nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Ansprechpartner:

Dr. Knud Gastmeier, Karl-Marx-Straße 42, 14482 Potsdam

Telefon: 0331 743070 E-Mail: knud.gastmeier@t-online.de

1 In welchem KV-Bereich / Bundesland sind Sie tätig?
Antwort erforderlich

2 Sie sind tätig als FÄ / FA für ......
Antwort erforderlich

3 Wo sind Sie überwiegend als Arzt tätig?
Antwort erforderlich

4 Sind Sie Mitglied im folgenden Organisationen ?
Antwort erforderlich

5 Haben Sie eine der folgenden Zusatzbezeichnungen?
Antwort erforderlich

6 Nehmen Sie an der Qualitätssicherungvereinbarung Schmerztherapie gemäß § 135 Abs. 2 SGB teil?
Antwort erforderlich

7 Wie lange setzen Sie Cannabisarzneimittel schon ein?
Antwort erforderlich

8 Wie viele GKV Patienten haben Sie im 1. Quartal 2018 mit Cannabisarzneimitteln behandelt?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

9 Wie viele privat- / selbstzahlende Patienten haben Sie im 1. Quartal 2018 mit Cannabisarzneimitteln behandelt?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

10 Wie viele Kostenerstattungsanträge haben Sie seit dem März 2017 gestellt?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

11 Wie viele Kostenerstattungsanträge sind bisher abgelehnt worden?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

12 Wie viele Kostenerstattungsanträge sind bisher noch nicht entschieden?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

13 Wie viele Ihrer Patienten unterstützen Sie in deren Widerspruchsverfahren (Zuarbeit für Rechtsanwälte)
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

14 Wie oft wurden Sie im Rahmen eines Widerspruchsverfahrens bezüglich der Kostenübernahmeablehnung als Zeuge vor Gericht geladen?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

15 Bei wie vielen Ihrer berenteten Patienten ist aktuell die Therapie mit Cannabisarzneimitteln von den Krankenkassen abgelehnt?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

16 Bei wie vielen Ihrer Palliativpatienten ist aktuell die Therapie mit Cannabisarzneimitteln von den Krankenkassen abgelehnt? (Im Verneinungsfall bitte 0 eingeben)
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

17 Wie zufrieden sind Sie mit Cannabisarzneimitteln insgesamt?
Antwort erforderlich

18 Fühlen Sie sich ausreichend über die Evidenz zur Wirksamkeit von Cannabisarzneimitteln informiert?
Antwort erforderlich

19 Gibt es in Ihrem KV-Bereich/Bundesland eine Absprache / Vereinbarung, dass Cannabisblüten aus Wirtschaftlichkeitsgründen nicht auf Kassenrezept verschrieben werden sollen?
Antwort erforderlich

20 Wie oft haben Sie Dronabinol im 1. Quartal 2018 verschrieben?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

21 Wie hoch ist Ihre durchschnittliche Tagesdosis für Dronabinol in mg?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

22 Wie hoch ist Ihre Tagesmaximaldosis für Dronabinol in mg?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

23 Halten Sie sich ausreichend über die medizinische Wirkung von Dronabinol informiert?
Antwort erforderlich

0/5

24 Wie oft haben Sie Marinol im 1. Quartal 2018 verschrieben?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

25 Halten Sie sich ausreichend über die medizinische Wirkung von Marinol informiert?
Antwort erforderlich

0/5

26 Wie oft haben Sie Nabilon ( Canesmes / Cesamet) im 1. Quartal 2018 verschrieben?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

27 Halten Sie sich ausreichend über die medizinische Wirkung von Nabilon informiert?
Antwort erforderlich

0/5

28 Wie oft haben Sie Sativex im 1. Quartal 2018 verschrieben?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

29 Wie viele Sprühstöße verschreiben Sie durchschnittlich pro Tag und Patient?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

30 Wie viele Sprühstöße verschreiben Sie maximal pro Tag pro Patient?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

31 Halten Sie sich ausreichend über die medizinische Wirkung von Sativex informiert?
Antwort erforderlich

0/5

32 Wie oft haben Sie Tilray Extrakt THC 25 im 1. Quartal 2018 verschrieben?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

33 Wie oft haben Sie Tilray Extrakt THC 10 / CBD 10 im 1. Quartal 2018 verschrieben?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

34 Wie oft haben Sie Cannabisblüten im 1. Quartal 2018 verschrieben?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

35 Wieviel Gramm Cannabisblüten verschreiben Sie durchschnittlich pro Tag pro Patient?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

36 Wieviel Gramm Cannabisblüten verschreiben Sie maximal pro Tag pro Patient?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

37 Halten Sie sich ausreichend über die medizinische Wirkung von Cannabisblüten informiert?
Antwort erforderlich

0/5

38 Wie oft haben Sie CBD im 1. Quartal 2018 verschrieben?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

39 Wie hoch ist die durchschnittliche Tagesdosis für CBD in mg?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

40 Halten Sie sich ausreichend über die medizinische Wirkung von CBD informiert?
Antwort erforderlich

0/5

41 Bei welchen Indikationen setzen Sie Cannabisarzneimittel ein?
Antwort erforderlich

42 Sind folgende Faktoren für Sie ein Grund, die Therapie mit Cannabisarzneimittel zu begrenzen oder einzustellen?
Antwort erforderlich

43 Wie hoch schätzen Sie den € - Preis für die von Ihnen verordneten Cannabisarzneimittel im 1. Quartal 2018 ein?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

44 Von welchem (ungefähren) Gesamt - Arzneimittelbudget (€) Ihrer Einrichtung / Praxis für das 1. Quartal 2018 gehen Sie aus?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

45 Welche Nebenwirkungen, die zum Therapieabbruch einer Behandlung mit Cannabisarzneimitteln führten, haben Sie festgestellt?
Antwort erforderlich

46 Haben Sie schon einmal eine Meldung von unerwünschten Arzneimittelwirkungen (UAW) und Medikationsfehlern im letzten Jahr in Zusammenhang mit Cannabisarzneimitteln an das BfArM erstellt?
Antwort erforderlich

47 Für welches Cannabisarzneimittel wurde eine UAW Meldung im letzten Jahr an das BfArM erstellt?
Antwort erforderlich

48 Setzen Sie Cannabisarzneimittel bei folgenden Patientengruppen ein?
Antwort erforderlich

49 Zur „interventionellen Begleiterhebung“ ist jeder Cannabis verordnende Arzt nach § 31 Absatz 6 der SGB V verpflichtet. (Cannabis – Begleiterhebungs – Verordnung, Can BV) (https://www.begleiterhebung.de). Nachfolgend finden Sie Aussagen, die sich auf Ihre Erfahrungen bei der Begleiterhebung beziehen. Bitte beurteilen Sie, in welchem Ausmaß diese Aussagen für Sie persönlich bei der Teilnahme an der Begleiterhebung relevant sind.
Antwort erforderlich

ja
eher ja, als nein
eher nein, als ja
nein
weiss nicht
Die Erhebung ist praxisrelevant.
Die Erhebung ist in der Routinepraxis gut durchführbar.
Der notwendige Zeitaufwand wird adäquat vergütet.
Die Erhebung ist technisch so gestaltet, dass Patienten problemlos eingegeben werden können.
Die mir zur Verfügung stehende Zeit ist ausreichend, um alle Patienten einzugeben.
Ich halte es für notwendig, dass das Eingabe Procedere geändert werden muss, um der gesetzlichen Vorgabe voll umfänglich nach zukommen.
Mir ist bewusst, dass nur Patienten, deren Chipkarte eingelesen ist, vergütet werden.
Ich bin bereit auch nicht vergütete Begleiterhebungen durchzuführen?

50 Wie viele Minuten benötigen Sie zum Ausfüllen der Begleiterhebung für einen Patienten?
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

51 Wie viele Ihrer Begleiterhebungen werden aus technischen, organisatorischen oder inhaltlichen Gründen nicht erhoben? (Angabe in Prozent)
Antwort erforderlich

Noch 20 Zeichen übrig

52 Würden Sie sich weiter an der Diskussion beteiligen?
Antwort erforderlich

53 Welche weiteren Themen würden Sie sich zur Diskussion „Cannabis als Medizin“ wünschen?

Noch 1500 Zeichen übrig