.

IO nach IO bei fortgeschrittenem/ metastasiertem Endometriumkarzinom

Sehr geehrte Damen und Herren, bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um die folgende Umfrage auszufüllen.

Gesichert
1

Bitte geben Sie zur Identifikation ihrer Antworten Ihre Emailadresse an. Vielen Dank!

2

Werden bei Ihnen bereits Patientinnen mit einer Immuntherapie nach bereits erfolgter Immuntherapie bei fortgeschrittenem/ metastasiertem Endometriumkarzinom therapiert?

Wählen Sie eine oder mehr Antworten
3

Welche Immuntherapie nach Immuntherapie wurde/ wird bei Ihnen durchgeführt?

Wählen Sie eine oder mehr Antworten
4

Wie viele Patientinnen wurden an Ihrem Zentrum mit IO nach IO therapiert?

Bitte Angabe der Patientenanzahl sowie Immuntherapie (z.b. n=2 Dostarlimab nach Pembrolizumab und Lenvatinib)
5

Falls bei Ihnen bisher keine Patientinnen eine Immuntherapie nach Immuntherapie erhalten haben, planen Sie dies zukünftig durchzuführen?

Wählen Sie eine oder mehr Antworten
6

Führen Sie aktuell eine Studie durch oder haben Sie Patientinnen in einer Studie eingeschlossen mit Immuntherapie nach Immuntherapie bei fortgeschrittenem/ metastasiertem Endometriumkarzinom?

Wählen Sie eine oder mehr Antworten
7

Wie viele Patientinnen sind aktuell in einer Studie bei Ihnen eingeschlossen mit Immuntherapie nach Immuntherapie bei fortgeschrittenem/ metastasiertem Endometriumkarzinom?

Bitte Angabe der Studie sowie Patientinnenanzahl und Therapie (z.b. StudyXY, n=3, Dostarlimab nach Pembrolizumab)
8

Dürfen wir Sie für weitere Informationen zu ihren Patientinnen kontaktieren?

Wählen Sie eine Antwort

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Herzliche Grüße aus Freiburg.

Prof. Dr. Ingolf Juhasz-Böss, Dr. Isabella Schwörer