ACHTUNG: Dies ist eine Umfrage Vorschau, eingereichte Antworten werden nicht gespeichert. Klicken Sie hier, die Umfrage zu ausfüllen.

Kindergottesdienst in der Himmelfahrtskirche - Wie soll er aussehen?

Antworten-Sammlung wurde erfolgreich abgeschlossen.

Sehr geehrte Gemeindemitglieder, liebe Eltern und Kinder,

Ihr seid gefragt!

Vielen Dank dafür, dass Sie unserer Einladung gefolgt sind und uns in den kommenden 5-10 Minuten diese Umfrage ausfüllen. Es sind nur 8 Fragen!

Die letzten Jahre – nicht optimal.

Im Laufe der letzten Jahre haben wir immer mehr festgestellt, dass der Kindergottesdienst nicht gut angenommen wird: z.T. kommt gar kein Kind, oder die Altersspanne reicht von 3-12 Jahre.

Beides erschwert einen Kindergottesdienst anzubieten, der allen gerecht wird, für alle interessant ist und der alle motiviert, wieder zu kommen.

Und jetzt?

Ziel dieser Umfrage ist es zu erfahren, was es für Ihre Kinder interessanter und / oder leichter machen würde, regelmäßig zum Kindergottesdienst zu kommen. Gleichermassen möchten wir von Ihnen, liebe Eltern in Zusammenarbeit mit Ihren Kindern, erfahren, was Sie von einem Kindergottesdienst erwarten. Was erleichtert es Ihnen, Ihre Kinder zum Kindergottesdienstbesuch zu motivieren bzw. zu bringen? Was wünschen sich Ihre Kinder?

Und weiter geht’s – Konzept und Neustart im Herbst

Auf der Grundlage Ihrer Rückmeldungen werden wir uns ein neues Konzept für den Kindergottesdienst überlegen. Sobald dies steht, werden wir das Ergebnis in der Brücke und im eMail-Familienrundbrief veröffentlichen. Wir planen, im Herbst wieder einen Kindergottesdienst anzubieten.

Für uns als Team ist es wichtig, dass der Kindegottesdienst als Element des Gemeindelebens angenommen wird. Bitte helfen Sie uns dabei, dieses Angebot attraktiv zu gestalten.

Vielen Dank dafür im Voraus.

Viele Grüße

Ihr KiGo-Team der Himmelfahrtskirche

Julia Rein - Maresa Tworek - Wolf Matthäus - Pfarrer Karl Mehl