.

Umfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Name ist Hannah Plöger und ich studiere Modemanagement an der IU Internationale Hochschule. Im Zuge meine Bachelorarbeit befasse ich mich mit dem Thema "Konsumentenverhalten in Zeiten von Nachhaltigkeit und Greenwashing am Beispiel der Modebranche".

Nachhaltigkeit ist seit einigen Jahren wichtiger Bestandteil unserer Lebens- und Konsumweisen. Das Angebot an nachhaltigen Produkten wächst enorm. Viele Unternehmen wollen Umweltprobleme durch Nachhaltigkeitsstrategien angehen. Diese sollen dazu beitragen, dass Unternehmen umweltfreundlicher und sozialer werden. Jedoch führte der Nachhaltigkeitstrend auch dazu, dass immer mehr Unternehmen Nachhaltigkeitshandlungen nur vortäuschen, um ihr Image aufzubessern und auch Teil des Nachhaltigkeitsbooms sein zu können. Dieses Vortäuschen von Nachhaltigkeitsleistung bezeichnet man als „Greenwashing“.

Zur Beantwortung der Umfrage benötigen Sie ca. 15 Minuten. Ihre Daten bleiben dabei anonym und werden vertraulich behandelt.


Gesichert
Nachhaltigkeit und Greenwashing

Die Marke XYZ möchte eine Nachhaltigkeitsstrategie umsetzten, um nachhaltigere Produkte anbieten zu können. Bitte bewerten Sie, ob die vorgestellten Maßnahmen in Ihren Augen zu einer Verbesserung der Nachhaltigkeit der Marke führen. Es geht hierbei um Ihre Einschätzung. Falls Sie einen Aspekt nicht kennen, entscheiden Sie bitte nach Ihrem Empfinden, ob diese Maßnahme die Marke nachhaltiger macht. Bitte geben Sie Ihre Einschätzung auf der Skala an.

1

Die Marke XYZ gibt an ab sofort nur noch Baumwolle der Better-Cotton-Initiative zu verwenden.

5 = keine Veränderung in der Nachhaltigkeitswahrnehmung
0 - Verschlechterung,
10 - Verbesserung
Verschlechterung
Verbesserung
2

Die Marke XYZ wirbt mit einem T-Shirt aus recyceltem Polyester.

5 = keine Veränderung in der Nachhaltigkeitswahrnehmung
0 - Verschlechterung,
10 - Verbesserung
Verschlechterung
Verbesserung
3

Die Marke XYZ gibt an einen Teil ihrer Gewinne für Projekte zum Umweltschutz zu spenden.

5 = keine Veränderung in der Nachhaltigkeitswahrnehmung
0 - Verschlechterung,
10 - Verbesserung
Verschlechterung
Verbesserung
4

Die Marke XYZ gibt an in ihrer Firmenzentrale auf Papier zu verzichten und dort nur noch erneuerbare Energien zu verwenden.

5 = keine Veränderung in der Nachhaltigkeitswahrnehmung
0 - Verschlechterung,
10 - Verbesserung
Verschlechterung
Verbesserung
5

Die Marke XYZ gibt an, dass ihre Verpackungen recycelbar sind.

5 = keine Veränderung in der Nachhaltigkeitswahrnehmung
0 - Verschlechterung,
10 - Verbesserung
Verschlechterung
Verbesserung
6

Die Marke XYZ gibt an auf Azorfarben bei der Herstellung zu verzichten.

5 = keine Veränderung in der Nachhaltigkeitswahrnehmung
0 - Verschlechterung,
10 - Verbesserung
Verschlechterung
Verbesserung
7

Die Marke XYZ gibt an 30% mehr nachhaltige Materialien zu verwenden.

5 = keine Veränderung in der Nachhaltigkeitswahrnehmung
0 - Verschlechterung,
10 - Verbesserung
Verschlechterung
Verbesserung
8

Die Marke XYZ wirbt mit ihrem eigenen Nachhaltigkeitssiegel.

5 = keine Veränderung in der Nachhaltigkeitswahrnehmung
0 - Verschlechterung,
10 - Verbesserung
Verschlechterung
Verbesserung
9

Die Marke XYZ gibt an umweltfreundliche Materialien zu verwenden.

5 = keine Veränderung in der Nachhaltigkeitswahrnehmung
0 - Verschlechterung,
10 - Verbesserung
Verschlechterung
Verbesserung
Nachhaltigkeit und Greenwashing

Fragen zum Thema "Nachhaltigkeit"

10

Wie würden Sie Ihren Wissensstand bezüglich des Themas Nachhaltigkeit in der Modebranche einschätzen?

Geben Sie Ihre Einschätzung auf der Skala an.
0 - Ich weiß gar nichts,
10 - Ich weiß viel
Ich weiß gar nichts
Ich weiß viel
11

Würden Sie gerne mehr darüber wissen, was nachhaltige Mode ist?

Wählen Sie eine Antwort.
12

Welche dieser Textilsiegel und Textillabels kennen Sie?

Wählen Sie eine oder mehr Antworten
13

Informieren Sie sich vor dem Einkauf bei einer Marke, wie nachhaltig diese ist?

Geben Sie Ihre Einschätzung auf der Skala an.
0 - Nie,
10 - Immer
Nie
Immer
14

Durch welches Medium informieren Sie sich über Nachhaltigkeit?

Es können mehrere Antworten gegeben werden.
15

Wie wichtig ist es für Sie, dass eine nachhaltige Marke an Umweltprojekte spendet?

Geben Sie Ihre Einschätzung auf der Skala an.
0 - Total unwichtig,
10 - Sehr wichtig
Total unwichtig
Sehr wichtig
16

Wie wichtig ist es für Sie, dass eine nachhaltige Marke erneuerbare Energien verwendet?

Geben Sie Ihre Einschätzung auf der Skala an.
0 - Total unwichtig,
10 - Sehr wichtig
Total unwichtig
Sehr wichtig
17

Wie wichtig ist es für Sie, dass eine nachhaltige Marke recycelbare Verpackungen verwendet?

Geben Sie Ihre Einschätzung auf der Skala an.
0 - Total unwichtig,
10 - Sehr wichtig
Total unwichtig
Sehr wichtig
18

Was sind ihrer Meinung nach nachhaltige Materialien?

Es können mehrere Antworten gegeben werden.
19

Wie viel Prozent des Gesamtsortiments muss Ihrer Meinung nach aus nachhaltigen Produkten bestehen, damit eine Marke nachhaltig ist?

0 = 0% 5 = 50% 10 = 100%
0 - Kein Produkt,
10 - Alle Produkte
Kein Produkt
Alle Produkte
Nachhaltigkeit und Greenwashing

Fragen zum Thema "Greenwashing"

20

Haben sie schonmal mitbekommen, dass eine Marke Greenwashing betreibt?

21

Von welcher Marke haben Sie bereits gehört sie würde Greenwashing betreiben?

Falls Sie von keiner Marke gehört haben, schreiben Sie bitte "keine".
22

Haben Sie Ihren Konsum nach Bekanntwerden von Greenwashing-Vorwürfen verändert?

Falls Sie noch keine Marke mit Greenwashing-Vorfällen kennen, geben Sie bitte an, was für Sie am ehesten zutreffen würde.
23

In welcher Situation würden Sie trotz Greenwashing-Vorwürfen weiterhin bei der Marke einkaufen?

Es können mehrere Antworten gegeben werden.
24

Haben öffentlich diskutierte Greenwashing-Skandale bereits dazu geführt, dass Sie sich gedrängt gefühlt haben bei der Marke nicht mehr einkaufen zu dürfen?

Wählen Sie eine Antwort.
Nachhaltigkeit und Greenwashing

Die Marke XYZ ist Ihre Lieblingsmarke, bei der Sie regelmäßig einkaufen. Ein besonderer Grund, warum Sie die Marke mögen ist, dass sie nachhaltig ist. Nun kommt heraus, dass diese Marke Greenwashing betreibt. In unterschiedlichen Bereichen der Nachhaltigkeitsstrategie wurde getäuscht. Geben Sie an, wie Sie auf die einzelnen Greenwashing-Vorfälle reagieren würden.

25

Die Marke XYZ gab an einen zertifizierten Standard gegen Kinder- und Zwangsarbeit zu besitzen. Diesen Standard besaßen sie niemals.

Wählen Sie eine Antwort.
26

Die Marke XYZ gab an, dass ihre verwendeten Materialien nachhaltig sind. Die Materialien sind nicht umweltfreundlich oder sogar umweltschädlicher, als die zuvor verwendeten.

Wählen Sie eine Antwort.
27

Die Marke XYZ gab an keine Produkte mehr mit Pentachlorphenol herzustellen. Dieses Biozid ist in der EU sowieso verboten.

Wählen Sie eine Antwort.
28

Die Marke XYZ gab an nur noch recycelten Polyester, anstatt herkömmlichen Polyester zu verwenden. Recycelter Polyester hat eine kaum erheblich bessere Klimabilanz.

Wählen Sie eine Antwort.
29

Die Marke XYZ warb mit ihrem eigenen Nachhaltigkeitssiegel. Das Siegel hatte kaum Kriterien und wurde nicht auf Einhaltung kontrolliert.

Wählen Sie eine Antwort.
30

Die Marke XYZ gab an, dass ein T-Shirt besonders umweltfreundlich sei, da 50% Bio-Baumwolle verwendet wurden. Der restliche Anteil des T-Shirts bestand aus Polyester und wurde mit Chemikalien und Bleichmitteln behandelt.

Wählen Sie eine Antwort.
31

Die Marke XYZ gab an einen umweltfreundlichen Herstellungsprozess zu haben. Nirgendswo gab es Belege für eine umweltfreundliche Herstellung

Wählen Sie eine Antwort.
Nachhaltigkeit und Greenwashing

Bei der Marke ABC haben Sie bisher nur ein- oder zweimal eingekauft. Auch diese Marke wird nun beschuldigt Greenwashing zu betreiben. Bitte geben Sie an, wie Sie auf die unterschiedlichen Greenwashing-Vorfälle reagieren würden, wenn es sich um eine Marke handelt, bei der Sie kaum einkaufen.

32

Die Marke ABC gab an einen zertifizierten Standard gegen Kinder- und Zwangsarbeit zu besitzen. Diesen Standard besaßen sie niemals.

Wählen Sie eine Antwort.
33

Die Marke ABC gab an, dass ihre verwendeten Materialien nachhaltig sind. Die Materialien sind nicht umweltfreundlich oder sogar umweltschädlicher, als die zuvor verwendeten.

Wählen Sie eine Antwort.
34

Die Marke ABC gab an keine Produkte mehr mit Pentachlorphenol herzustellen. Dieses Biozid ist in der EU sowieso verboten.

Wählen Sie eine Antwort.
35

Die Marke ABC gab an nur noch recycelten Polyester, anstatt herkömmlichen Polyester zu verwenden. Recycelter Polyester hat eine kaum erheblich bessere Klimabilanz.

Wählen Sie eine Antwort.
36

Die Marke ABC warb mit ihrem eigenen Nachhaltigkeitssiegel. Das Siegel hatte kaum Kriterien und wurde nicht auf Einhaltung kontrolliert.

Wählen Sie eine Antwort.
37

Die Marke ABC gab an, dass ein T-Shirt besonders umweltfreundlich sei, da 50% Bio-Baumwolle verwendet wurde. Der restliche Anteil des T-Shirts bestand aus Polyester und wurde mit Chemikalien und Bleichmitteln behandelt.

Wählen Sie eine Antwort.
38

Die Marke ABC gab an einen umweltfreundlichen Herstellungsprozess zu haben. Nirgendswo gab es Belege für eine umweltfreundliche Herstellung.

Wählen Sie eine Antwort.

Ich bedanke mich für Ihre Teilnahme!