.

Prävention, Diagnostik und Therapie von Schwangerschaftsdiabetes

Liebe Teilnehmerinnen,

mein Name ist Paula Walter und ich studiere im 6. Semester Hebammenwissenschaften (B.Sc.) an der Technischen Hochschule in Nürnberg. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit lade ich Sie herzlich zur Teilnahme an meiner Online-Umfrage zum Thema „Prävention, Diagnostik und Therapie von Gestationsdiabetes mellitus (GDM)(Schwangerschaftsdiabetes)“ ein. Die Beantwortung der Fragen dauert nur ca. 5-10 Minuten.

Durch das Klicken auf "Start" bestätigen Sie, dass sie diese Studieninformation gelesen und verstanden haben und freiwillig an dieser Umfrage teilnehmen möchten.

Wer kann teilnehmen?

-           Wenn Sie, während einer oder mehrerer Schwangerschaften mit Schwangerschaftsdiabetes diagnostiziert wurden

-           Wenn Sie einmal oder öfter schwanger sind/waren, unabhängig davon, ob Sie Schwangerschaftsdiabetes hatten oder nicht

Ziel dieser Studie

-           Ihre Erfahrungen und Kenntnisse zur Prävention von Schwangerschaftsdiabetes

-           Ihr Erleben der Diagnostik von Schwangerschaftsdiabetes (Zuckertest)

-           Ihre Erfahrungen und Erlebnisse zur Therapie und Nachsorge von Schwangerschaftsdiabetes

Anonymität und Datenschutz

-           Teilnahme ist völlig freiwillig und anonym

-           Alle gesammelten Daten werden vertraulich behandelt und ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke verwendet

-           Es werden keine personenbezogenen Daten gesammelt, die einen Rückschluss auf Ihre Person ermöglichen

Sie können jederzeit und ohne Angabe von Gründen die Teilnahme an dieser Umfrage abbrechen. Es entsteht kein Nachteil für Sie.

Kontakt

Bei Fragen oder Anliegen können Sie sich gerne an mich wenden:

Paula Walter

E-Mail: walterpa87377@th-nuernberg.de

Ich bedanke mich herzlich für die Zeit und die Teilnahme an meiner Forschung.

 

 

Gesichert
1

Wie alt sind Sie?

Verwenden Sie nur Ziffern
2

Waren Sie schon einmal schwanger bzw. sind sie gerade schwanger?

Wählen Sie eine Antwort
3

In welcher Schwangerschaftswoche sind Sie?

Wählen Sie eine Antwort
4

Bei wem sind/waren Sie zu den Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen?

Wählen Sie eine oder mehr Antworten
5

Welche Maßnahmen haben sie vor/während der Schwangerschaft getroffen um das Risiko für Schwangerschaftsdiabetes zu verringern?

Wählen Sie eine oder mehr Antworten
6

Haben Sie zwischen den Schwangerschaftswochen 24+0 - 27+6 den Test auf Schwangerschaftsdiabetes durchführen lassen?

Test auf SD: trinken einer 50g Glucoselösung + Blutentnahme (kleiner Zuckertest)
7

Wie emfpanden Sie diesen Test? (Trinken einer 50g Glucoselösung + Blutentnahme -> kleiner Zuckertest)

1 Stern = unangenehm bis 5 Sterne = angenehm (wenn Sie den Test nicht gemacht haben einfach 3 sterne (neutral) angeben)
8

Sollten sie zum "kleinen Zuckertest" nüchtern sein?

Wählen Sie eine Antwort
9

Wussten Sie zum Zeitpunkt der Untersuchung, dass der Zuckertest in der Schwangerschaft ein freiwilliger Test ist?

Wählen Sie eine Antwort
10

Hätten Sie, wenn Sie gewusst hätten, dass das Screening freiwillig ist, den Zuckertest trotzdem durchgeführt?

Wählen Sie eine Antwort
11

Wurden Sie über die Freiwilligkeit des Zuckertests aufgeklärt?

Wählen Sie eine Antwort
12

Kennen Sie Alternativen zum oralen Glucosetoleranztest (Zuckertest)

Wählen Sie eine Antwort
13

Hätten Sie lieber regelmäßig Blutzucker gemessen in der Schwangerschaft oder den Zuckertest bei der Vorsorge gemacht, wenn sSie die Wahl gehabt hätten?

Wählen Sie eine Antwort
14

Wurden Sie über Alternativen zum Zuckertest aufgeklärt?

Wählen Sie eine Antwort
15

War der "kleine Zuckertest" bei Ihnen auffällig?

Wählen Sie eine Antwort
16

Wurde bei Ihnen der "große Zuckertest" durchgeführt?

"großer Zuckertest" = Trinken einer 75g Glucoselösung + Blutentahme 1h und 2h danach
17

Wurden noch weitere Tests auf Schwangerschaftsdiabetes bei Ihnen durchgeführt? Falls ja, welche?

18

Sind Sie während einer oder mehreren Schwangerschaften an Schwangerschaftsdiabetes erkrankt?

Wählen Sie eine Antwort
19

Falls ja, wie wurde der Schwangerschaftsdiabetes behandelt?

Wählen Sie eine oder mehr Antworten
20

Wurden Sie nach der Diagnose "Schwangerschaftsdiabetes" zu einem Diabetologen weitergeleitet?

Wählen Sie eine Antwort
21

Wurden Sie während der Schwangerschaft angehalten, regelmäßig den Blutzucker zu messen?

Wählen Sie eine Antwort
22

Falls ja, wie oft haben Sie Ihren Blutzucker kontrolliert?

Wählen Sie eine Antwort
23

Wurde nach der Geburt Ihres Kindes Ihr Schwangerschaftsdiabetes noch einmal kontrolliert?

Wählen Sie eine Antwort
24

Wurde nach der Geburt Ihres Kindes der Blutzucker Ihres Babys aufgrund Ihres Schwangerschaftsdiabetes noch öfter kontrolliert?

Wählen Sie eine Antwort
25

Welche Nachsorgemaßnahmen wurden bei Ihnen durchgeführt?

Wählen Sie eine oder mehr Antworten
26

Haben sie Verbesserungsvorschläge zum Umgang mit Schwangerschaftsdiabetes?

27

Möchten Sie Ihren Antworten noch etwas hinzufügen oder Ihre Erfahrungen näher schildern?