.

(Nicht-)Glaube und Sprache. Eine Umfrage zur Nutzung von Schimpfwörtern

Hallo, bitte nehmen Sie sich einen Moment, um diese Umfrage auszufüllen.

Gesichert
1

Wie alt sind Sie?

2

Bitte nennen Sie ihr Geschlecht.

3

Wie gläubig sind Sie? Und wie stark leben Sie Ihren Glauben aus?

0
nicht gläubig
gläubig
0
Ich lebe nicht gläubig
Ich lebe sehr gläubig
4

Wie oft benutzen Sie Schimpfwörter, Flüche, oder Beleidigungen in Ihrem Alltag?

Wählen Sie eine Antwort
5

In welchen Situationen wenden Sie Schimpfwörter, Beleidigungen, oder Flüche an?

Bsp.: Ihnen wird die Vorfahrt genommen. Wie reagieren Sie? Oder Ihre Bahn hat Verspätung, weshalb sie einen wichtigen Termin verpassen werden.
6

Hat der Glaube (anderer Menschen) Einfluss auf Ihre Wortwahl?

Wählen Sie eine Antwort
7

Wie akzeptabel finden Sie es in der Öffentlichkeit Schimpfwörter zu benutzen?

8

Woher stammen diese Schimpfwörter und deren gesellschaftliche Akzeptanz?

9

Was sorgt für die Verwendung und gesellschaftliche Akzeptanz von Schimpfwörtern?

Oben stehen die Gründe, die Ihrer Meinung nach am gewichtigsten sind.
10

Wer benutzt häufiger Schimpfwörter, Flüche, Beleidigungen?

Welche Kategorie verwendet Ihrer Wahrnehmung nach häufiger Schimpfwörter?
0
Männer
Frauen
0
Ältere Menschen
Jüngere Menschen
11

Beleidigen Sie sich unter Freunden oder in Ihrem sozialen Umfeld?

Wählen Sie eine Antwort
12

Denken Sie, dass der Gebrauch von Schimpfwörtern, Beleidigungen und Flüchen etwas über die moralischen Werte einer Person aussagt? Warum?

Bitte begründen Sie.
13

Bitte nennen Sie uns Ihre persönliche Meinung zu diesem Thema.

Haben wir vergessen einen Aspekt zu beleuchten? Was möchten Sie noch anmerken?