.

Integration von Anglizismen in die deutsche Sprache


Gesichert

Liebe Teilnehmende!


Danke, dass Sie sich die Zeit nehmen an meiner Studie zur Integration von Anglizismen in die deutsche Sprache teilzunehmen. 


Der Umfang der Studie beträgt in etwa 20 Minuten. Bitte suchen Sie sich einen ruhigen Moment, um sicherzustellen, dass Sie ungestört an den Aufgaben arbeiten können.


Zunächst bitte ich Sie, einige persönliche Angaben zu machen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden und Ihre Anonymität gewahrt bleibt.

1

Wie alt sind Sie?

2

Welchen höchsten Bildungsabschluss haben Sie erreicht?

Wählen Sie eine oder mehr Antworten

3

Wie schätzen Sie Ihre Englisch-Kenntnisse ein?

Wählen Sie eine oder mehr Antworten

Vielen Dank! 

Im folgenden Abschnitt werden Ihnen 10 deutsche Sätze präsentiert. In jedem Satz fehlt ein Wort, das aus dem Englischen stammt (Anglizismus).


So sieht die Aufgabe aus:


Beispiel: "Ich gehe am liebsten zusammen mit meinen Freunden _______ (engl. jog)."


Ihre Aufgabe ist es, das fehlende englische Wort in seine deutsche Form zu bringen und in den Satz einzusetzen.


Lösung: "Ich gehe am liebsten zusammen mit meinen Freunden joggen."


Bitte setzen Sie die passenden Wörter in die Lücken ein und achten Sie darauf, dass die Wörter grammatikalisch korrekt und sinnvoll in die Sätze eingefügt werden.


Folgen Sie beim Einsetzen der Wörter Ihrer Intuition und halten sie sich nicht zu lange an einem Wort auf. 


Besonders wichtig: Falls Sie die Umfrage digital ausfüllen, lassen Sie sich nicht von automatischen Rechtschreibvorschlägen Ihres Computers oder Handys beeinflussen. Ignorieren Sie diese Hinweise und folgen Sie Ihrer eigenen Intuition bei der Rechtschreibung.

4

Es kann hilfreich sein, während eines langen Arbeitstages für einen kurzen Moment ____ (eng. powernap).

5

Die Fahrkarten auf mein Handy ____ (eng. download) war gar nicht nötig, ich wurde nämlich nicht kontrolliert.

6

Es ist wichtig, die Software regelmäßig ____ (eng. update), um Sicherheitslücken zu vermeiden.

7

Mein Profilbild ____ (eng. photoshop) würde ich niemals machen, das ist nicht authentisch.

8

Es ist wichtig, auf Konferenzen aktiv ____ (eng. network), um berufliche Chancen zu erhöhen.

9

Wir planen nächste Woche ein Meeting zu veranstalten, um neue Marketingstrategien ____ (eng. brainstorm).

10

Ich traue mich nicht das ____ (eng. screenshot), was wenn das jemand mitbekommt?

11

Um Datenverlust zu vermeiden, empfiehlt es sich, alle wichtigen Dateien regelmäßig ____ (eng. backup).

12

Es ist oft eine gute Idee, nicht-essentielle Geschäftsbereiche ____ (eng. outsource), um sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren.

13

Im modernen Arbeitsumfeld ist es oft notwendig, ständig ____ (eng. multitask).

Vielen Dank!

Im letzten Teil dieser Umfrage, werden Ihnen weitere Sätze präsentiert. Hier sind die aus dem Englischen stammenden Wörter allerdings bereits in ihrer deutschen Form in die jeweiligen Sätze eingebaut. 


Beispiel

Ich gehe am liebsten zusammen mit meinen Freunden joggen (engl. jog). 




Ihre Aufgabe wird sein auf einer Skala anzugeben, wie stark Sie das Wort im Kontext des Satzes als „integriert“ wahrnehmen. 


Fragen wie:


- "Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“

- "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“

- "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?"

- "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem

  Kontext befinde?“

- "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?"


können Ihnen dabei helfen eine Einschätzung vorzunehmen. 


Die Skala ist folgendermaßen aufgebaut: 


1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert


Am coolsten wäre es doch eigentlich, wenn wir ihr etwas zusammen schenken würden.

14

am coolsten

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

Es wäre doch noch nicer, wenn wir sie zu ihrem Geburtstag überraschen würden.

15

nicer

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

Wer von uns ist am cleversten?

16

am cleversten

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

Dieser Tag wird wirklich immer weirder.

17

weirder

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

Der Abend gestern war noch chilliger als der vorherige.

18

chilliger

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

Dein Vorschlag war wirklich smarter als meiner.

19

smarter

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

Von allen Erlebnissen in diesem Jahr war unser Roadtrip am craziesten.

20

am craziesten

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

Der letzte Film, den wir gesehen haben, war der funnieste überhaupt.

21

am funniesten

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

Mit all diesen unerwarteten Wendungen und bizarren Charakteren war der Film mit Abstand der weirdeste den wir uns je angesehen haben.

22

am weirdesten

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

In unserer Gruppe ist sie die fitteste, weil sie täglich trainiert.

23

am fittesten

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

Ich finde deine Jacke cooler als meine.

24

cooler

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

In unserer Diskussion war Peter viel woker als die anderen.

25

woker

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

Von allen in der Gruppe hat Lisa die smarteste Lösung für das Problem gefunden.

26

am smartesten

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

Die Party gestern Abend war noch crazier als die letzte.

27

crazier

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

Von allen Ferienorten ist dieser hier der chilligste.

28

am chilligsten

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

Es ist deutlich fitter geworden, seit er regelmäßig ins Fitnessstudio geht.

29

fitter

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

Von allen Aktivisten, die ich kenne, ist sie die wokste.

30

am woksten

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

Das Restaurant an der Ecke hat die niceste Atmosphäre, die ich je erlebt habe.

31

am nicesten

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

Deine Witze sind wirklich funnier als seine.

32

funnier

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

Ich denke es wäre noch cleverer den Zug so früh wie möglich zu buchen.

33

cleverer

"Kann ich das Wort problemlos verstehen und in diesem Kontext richtig einordnen?“ "Fühlt sich die Verwendung dieses Wortes in diesem Satz natürlich an?“ "Erscheint die Verwendung dieses Wortes im Satz authentisch oder wirkt es erzwungen?" "Würde ich dieses Wort auch in meiner Alltagssprache verwenden, wenn ich mich in diesem Kontext befinde?“ "Wirkt die Schreibweise des Wortes in diesem Satz vertraut oder ungewöhnlich?" Bitte bewerten Sie:

1 - Das Wort wirkt überhaupt nicht integriert

2 - Das Wort erscheint wenig integriert

3 - Das Wort ist neutral integriert

4 - Das Wort erscheint gut integriert

5 - Das Wort ist völlig integriert

Geschafft ! Vielen Dank für Ihre Teilnahme !