.

Erfahrungen zu Sprachübersetzern im Kontext der Hebammenarbeit

Vielen Dank, dass Sie an unserer Umfrage teilnehmen. Ihre Antworten helfen uns, die Erfahrungen zu und Nutzung von Echtzeit-Übersetzern durch Hebammenstudentinnen besser zu verstehen. Die Umfrage dauert etwa 6 Minuten und ist anonym.

Tatjana Perrone & Kristina Sonnenberg

(Studierende der Hebammenwissenschaft, im 6. Trimester)

Gesichert
1

Wie alt bist Du?

2

In welchem Studienjahr bist Du aktuell?

Wählen Sie eine Antwort
3

Wie häufig kommst Du im Praxisalltag in die Situation, bei der Kommunikationsschwierigkeiten aufgrund einer Sprachbarriere entstehen?

Wählen Sie eine Antwort
4

Wie häufig nutzt Du einen Echtzeit-Übersetzer im Praxisalltag? (z.B. Google Translate, Microsoft Translator, Übersetzungsgerät o.ä.)

Wählen Sie eine Antwort
5

Wie häufig nutzt Du Dein persönliches Smartphone zum Übersetzen im Praxisalltag?

Wählen Sie eine Antwort
6

Wie regelmäßig nutzt Du den Echtzeit-Übersetzer im Praxisalltag zur Kommunikation mit Patienten & Begleitung?

Wählen Sie eine oder mehr Antworten
7

Wie regelmäßig nutzt Du den Echtzeit-Übersetzer im anderen Kontext? (z.B. Kommunikation mit internationalen Kolleginnen oder Übersetzung von medizinischen Fachtexten)

Wählen Sie eine Antwort
8

Wie häufig kommt es bei der Nutzung von Echtzeit-Übersetzern zur ungenauen Übersetzung beziehungsweise anderen Problemen?

Wählen Sie eine oder mehr Antworten
9

Wie zufrieden bist Du insgesamt mit den Ergebnissen von Echtzeit-Übersetzern im Praxisalltag?

Wählen Sie eine oder mehr Antworten
10

Haben Sie weitere Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge für Echtzeit-Übersetzer, speziell für die Nutzung im Hebammenberuf?

Optional